0 Artikel - CHF 0.00
Artikel   Menge Einzelpreis
Summe: CHF 0.00
Weiter Einkaufen Warenkorb anzeigen
Sicher einkaufen | SSL-Verschlüsselung

Laufgitter bei Gonser

Preis | Neu | Top
30 | 60 | 90 |
Riesiges XXL Laufgitter 8-eckig
Riesiges XXL Laufgitter 8-eckig
statt UVP* 249.00
CHF 99.90
Türgitter / Absperrgitter
Türgitter / Absperrgitter
statt UVP* 79.90
CHF 39.90
Laufgitter Kaminschutzgitter
Laufgitter Kaminschutzgitter
statt UVP* 249.00
CHF 79.90
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage GELB
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage GELB
statt UVP* 249.00
CHF 119.00
Flexibles Laufgitter 6-eckig
Flexibles Laufgitter 6-eckig
statt UVP* 199.00
CHF 89.90
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage BLAU
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage BLAU
statt UVP* 249.00
CHF 119.00
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage WEISS
Grosses Laufgitter 6-eckig mit Einlage WEISS
z.Zt. nicht verfügbar
CHF 119.00

Selbstständig und sicher spielen im Laufgitter

Die Verwendung von einem Laufgitter eignet sich immer dann, wenn es Eltern gerade nicht möglich ist, ihre Babys oder Kleinkinder angemessen im Auge zu behalten. Ein Laufgitter unterstützt sie dabei, Aufgaben in und um den Haushalt herum, wie zum Beispiel Staubsaugen, Aufräumen, Bügel usw., erledigen zu können, auch, wenn der Nachwuchs wach ist. Damit sich die Kleinen auch weiterhin möglichst selbstständig beschäftigen können, aber dabei auch unbeobachtet sicher sind, ist ein Laufgitter genau die richtige Wahl. Er dienst als Laufstall für Ihren kleinen Liebling.  Die Auswahl an optisch ansprechenden Laufgittern ist gross. Ein Laufgitter kann sowohl aus natürlichem Holz bestehen, aber auch aus anderen Materialien gefertigt sein. Ein Laufgitter aus unbehandeltem Holz stellt dabei natürlich die kinderfreundlichste Variante dar. Ein solches Laufgitter darf auch gern einmal von den kleinen Entdeckern angeleckt oder angebissen werden, ohne, dass eine Gefahr für das Baby besteht. Ein Laufgitter kann nicht nur eckig sein, sondern auch über eine ovale oder runde Form verfügen. So lässt sich ein Laufgitter ganz individuell in die räumlichen Gegebenheiten einfügen und passt sich den Bedürfnissen der Familie an. 

Vielseitige Beschäftigung für Kinder im Laufgitter

Um auch in Abwesenheit der Eltern ein hohes Mass an Sicherheit zu gewährleisten, bietet sich die Verwendung von einem Laufgitter geradezu an. So können Eltern ohne Sorge am Herd hantieren, aufräumen und wichtige Sachen erledigen, ohne ihren Nachwuchs ständig im Auge behalten zu müssen. Schnell ist es passiert, dass sich Kinder, die nicht im Laufgitter spielen, verbrennen oder verbrühen, wenn die Eltern das Mittag zubereiten. Gerade im Krabbel- und schon bald Kletteralter ist diese Gefahr sehr hoch. Bei Ausflügen hat man die Kleinen immer sicher im Kinderwagen untergebracht und stets im Auge, zuhause in den eigenen vier Wänden hingegen können Eltern sich mit einem Laufgitter sicher sein, dass ihr Baby während dieser Zeit gut aufgehoben ist. Verschiedene Spielsachen und Beschäftigungen lassen sich in das Laufgitter hineinlegen oder an den Stangen befestigen. Da ein Laufgitter in der Regel im Wohnzimmer – dem zentralsten Punkt eines Hauses oder einer Wohnung – platziert ist, haben die Eltern dennoch die Möglichkeit, ihre Kinder im Laufgitter im Auge zu behalten. Diese sichere Unterbringung im Laufgitter lässt sich auch hervorragend auf der heimischen Terrasse, dem Balkon oder im Garten auf der Wiese nutzen, sodass die Eltern dank des Laufgitters jederzeit frei und örtlich ungebunden agieren können. In erster Linie unterscheiden sich die vielen Modelle der Laufgitter natürlich in der Grösse, der Anzahl der Ecken und den vorteilhaften Zusatzeigenschaften. Besonders beliebt ist der Laufstall, wenn es quadratisch oder sechseckig ist. Mehrere Rollen sorgen für ein hohes Mass an Mobilität. Die Rollen am Laufgitter lassen sich feststellen, sodass das Laufgitter jederzeit sicher steht und sich nicht selbstständig macht. 

Die Sicherheit des Kindes mit einem Laufgitter im Auge behalten

Eines sollte jedoch in Verbindung mit einem Laufgitter immer im Vordergrund stehen: die Sicherheit des Kindes. Deshalb sollte nicht nur ein ganz besonderes Augenmerk auf der Laufstalleinlage, sondern auch auf der Stabilität der einzelnen Teile, die das Laufgitter bilden, liegen. Der Einlegeboden solch einer Laufgittereinlage muss stabil und sicher zu befestigen sein. Solche eine Einlage ist grundlegendes Zubehör eines jeden Laufgitters: Sie bietet Schutz und sorgt dafür, dass sich das Kind im Laufstall wohlfühlt. Deswegen sollte man keinesfalls auf eine eigene Decke als Ersatz für eine Laufgittereinlage nutzen. Denn solch eine Einlage verfügt über die entsprechende Polsterung und lässt sich befestigen. So kann man die Laufgittereinlage bei Bedarf auch unterwegs benutzen. Auch die restlichen Materialien am Laufgitter, egal, ob aus Holz, Metall oder Kunststoff, müssen einwandfrei verarbeitet, rostfrei, nicht lackiert und fest fixiert sein. Nur so lässt sich gewährleisten, dass die Verwendung von einem Laufgitter auch jederzeit sicher für das Baby ist. Auch Ecken und Kanten am Laufgitter gilt es, vor der Nutzung genau zu überprüfen. Kunststoffkappen, die sich an den einzelnen Ecken befestigen lassen, sorgen dafür, dass sich das Kind am Laufgitter nicht verletzen kann. In der Regel ist ein Laufstall aus hochwertigem Holz gefertigt und verzichten auf eine Lackierung. Jedes Kind befindet sich schliesslich in einer Phase, in der es alles in den Mund nehmen muss. Auch Teile vom Laufgitter. Ausserdem lassen sich hier die neuen Zähne am besten ausprobieren. Damit keine schädlichen Stoffe in den Körper des Kindes gelangen, sind Laufgitter aus Holz ohne Lackierung am besten geeignet. Die Laufgittereinlage ist bei allen möglichen Modellen individuell höhenverstellbar. So passt sich das Laufgitter der gegebenen Situation perfekt an und lässt sich jederzeit ganz individuell nutzen. So ist es möglich, das Neugeborene im Laufgitter besonders hoch zu lagern, damit es leicht herausgenommen werden kann. Ist der Boden sehr tief eingestellt, haben auch grössere Kinder die Chance, im Laufgitter ungestört und sicher zu spielen. Eine Krabbeldecke, Matratze oder Laufgittereinlage finden auf dem hölzernen Boden Platz. Auch ein Nestchen lässt sich mit dem Laufgitter verbinden. So hat es der Nachwuchs nicht nur jederzeit weich und bequem im Laufgitter, sondern auch Ärmchen und Beinchen sind immer sicher und lassen sich nicht durch die Stangen stecken. Für Kinder, die sich gerade in der ersten Phase ohne Windeln befinden, eignet sich eine entsprechende Schutzeinlage für das Laufgitter, die ein Eindringen von Urin in die Laufgittereinlage verhindert. Die Rollen eines jeden Laufstalls verfügen über eine Möglichkeit der Feststellung. Damit ist jederzeit sichergestellt, dass sich das Laufgitter nicht verselbstständigt. Das Laufgitter ist klappbar und lässt es sich einfach platzsparend unterbringen. Das ist bereits in einem tiefen Regal, unter dem Bett oder in einer anderen Nische möglich. 

 

Jetzt CHF 10 Rabatt sichern!
Jetzt zum kostenlosen Newsletter anmelden und CHF 10 Rabatt sichern!
Jetzt anmelden und Gutschein sichern
Mindestbestellwert 50 CHF. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.